Benji erzählt seine Reise in ein neues Leben:

Hallo! Ich bin Benji, eine Fellnase aus dem Streunerparadies.

Ich möchte euch gerne meine Geschichte erzählen:

Im Oktober 2016 ging meine Vorgängerin leider über die Regenbogenbrücke. Ihre Familie war darüber sehr traurig, hat sich aber dann dafür entschieden, ein neues Familienmitglied aufzunehmen. Am 10.12.2016 fiel schließlich die Entscheidung, beim Streunerparadies nach einer passenden Fellnase zu suchen. Am 12.12.16 wurde ich mit ein paar meiner haarigen Kollegen vorgeschlagen, malte mir dabei aber keine großen Chancen aus, da ich aufgrund meines Schielens leider ein Sorgenkind war. Am 14.12.16 kam dann die tolle Nachricht: Ich war im Finale und hatte gewonnen. Ich durfte in mein eigenes Zuhause umziehen… ich konnte mein Glück gar nicht fassen.

Am 13.1.17 ging meine Reise schließlich los. Ich war verängstigt, wusste nicht genau, was auf mich zukommt und die vielen ungewohnten Geräusche machten mich etwas nervös. Leute, ich kann euch sagen… Noch einmal möchte ich die lange Reise nicht machen.“

"PS: Da Frauchen und Herrchen meinen, dass ich noch einmal die Schulbank drücken muss, sehen wir uns ja vielleicht demnächst in der Hundeschule?"

Benji

„Am 15.1.17 war es dann soweit. Mein Transporter bog in das sogenannte Oberhausen ein und plötzlich stand ich vor 2 netten Frauen und einem Mann. Die zweite Frau im Bunde war wohl die Tochter, soweit ich das mitbekommen hatte. Leider kann ich euch die drei nicht näher beschreiben, da ich aufgrund meines Schielens nur Umrisse erkennen kann.

Die drei rochen jedenfalls nach Leckerchen und ich wusste erst einmal gar nicht, was ich hier sollte… Alles war fremd und dann entdeckte ich auch noch einen anderen Hund namens Lady. Daher versteckte ich meine Rute erst einmal zwischen meinen Hinterbeinen und ließ mich von allen geduldig streicheln. Anschließend machten wir gemeinsam eine kleine Gassi-Runde und gingen danach endlich in mein neues Zuhause. Nachdem ich es geschafft hatte, die Stufen zu überwinden ging ich erst einmal auf Entdeckungstour und erkundete die Wohnung. Nachdem es mir dort so gut gefallen hat, markierte ich auch gleich wie ein wahrer Gentleman mein neues Revier.

Und schließlich wickelte ich meine Familie so richtig um den Finger. Zuerst eroberte ich die Couch, anschließend mein Körbchen und zu Guter Letzt stellte ich klar, dass ich Frischfleisch Trockenfutter vorziehe 😉

Meine Artgenossin Lady war anfangs etwas misstrauisch mir gegenüber, doch mit meinem Charme und meinem tollen Aussehen konnte sie mir dann doch nicht widerstehen. Dennoch ist sie diejenige, die in der Wohnung die Hosen anhat…

Ich fühle mich in meinem neuen Zuhause so richtig wohl und lebe jetzt meinen Traum von einem richtigen Hundeleben. Meine Familie schenkt mir gutes Essen, lange Spaziergänge, viel Zeit zum Kuscheln und immer liebe Worte. Danke an alle, die mir dieses Leben ermöglicht haben.“

Euer Benji