"Die Größe einer Nation und ihre moralische Reife lassen sich daran bemessen, wie sie ihre Tiere behandeln.“

(Mahatma Gandhi )

Wir selbst sind nicht die Hauptakteure – das sind ausschließlich die geschundenen Tiere. Unsere Rolle als Streunerparadies ist allenfalls die der Statisten.

Als ehemalige Hobby–Hundezüchter mussten wir selbst sehen, dass es schon genug Elend und Leid in der Hundewelt gibt und haben uns deshalb im September 2013 dazu entschlossen, die Zucht aufzugeben und unsere Kraft, unseren Einsatz und unsere Mittel für diese gequälten Tiere einzusetzen und ihnen ein neues Zuhause oder zumindest ein tierwürdiges Leben zu ermöglichen.

Wo gehobelt wird, fallen Späne…

… und so konnten auch wir im Lauf der Zeit nicht verhindern, dass Fehler bzw. Fehleinschätzungen zu Rückschlägen führten. Doch dank des außerordentlichen Einsatzes und Hilfe unserer Mitglieder, Unterstützer und Spender haben wir es dennoch geschafft, zahlreiche Ziele zu erreichen. Damit wir auch weiterhin die Verantwortung für die vielen bemitleidenswerten Hunde, die sich in unserer Obhut befinden erfüllen können, bitten wir dich, uns weiterhin mit Mitgliedschaften, Patenschaften, Mithilfe und Spenden zu unterstützen. Wir sind sehr dankbar über jede noch so kleine gute Tat und möchten uns auch bei all jenen Menschen bedanken, die bereit waren bzw. sind, unseren Hunden eine zweite Chance zu geben und ihnen ein Zuhause in Liebe und Geborgenheit zu schenken.

Euer Streunerparadies-Team 

MITGLIEDSCHAFT

Weiterlesen

PATENSCHAFTEN

WEITERLESEN

SPENDEN

WEITERLESEN

Adoption

WEITERLESEN