smile amazon

Blog categories

Comments

Schwer misshandelter Balu findet nach 7 Jahren sein Glück

Als Balu im Jahr 2014 ins Streunerparadies kam, war er schwer traumatisiert und wollte von Menschen überhaupt nichts wissen … er schnappte und war sehr zurückgezogen. Aber er ist auch der Beweis dafür, dass Aufgeben keine Option ist. Das Team im Streunerparadies konnten ihn Schritt für Schritt resozialisieren (natürlich auch mit vielen Schritten rückwärts) und dann kam sein großer Tag, als er zu Evelyn und Jörg ging:

„Es mag sich etwas komisch anhören aber ich habe (bevor ich Balu sah) sein Gesicht auf meiner Naturholz-Decke im Schlafzimmer gesehen. Die Äste im Holz zeigten mir sein Gesicht. 3 Wochen später fuhren wir (mein Mann und Ich) in’s Streunerparadies, denn mir war klar, wenn ich einen Hund zu mir nehme, dann nur ein armes Geschöpf, das eine 2te Chance verdient. Als wir durch das Gehege von einem Käfig zum anderen gingen, sah ich „Ihn“. Er lag auf dem Dach seiner Hütte und schaute mich mit traurigen Augen an. Ich wusste sofort, genau das ist „Er“. Mein Mann wollte sich die Anderen Hunde auch noch ansehen und so gingen wir weiter. Als wir wieder zurückkamen zum Balu’s Käfig, saß er vorm Gitterzaun und starrte mich regelrecht an. Ich hatte den Eindruck, als ob er mir sagen wollte: „Nimm mich mit!“ Ich las sein Schild wo drauf stand, dass Balu 8 Jahre alt ist und seit 6 Jahren im Käfig saß. Mir kamen fast die Tränen. Wir gingen mit Ihm eine Runde spazieren. Es gibt keine Worte dazu, denn ich konnte sehen, wie glücklich und quirlig vor lauter Freude der süße Kerl war. Für mich war klar, ich möchte Ihm ein wundervolles Leben schenken.“

„Es war Liebe auf den ersten Blick“

„Er lebt nun seit Ende Mai 2021 bei uns und es vergeht kein einziger Tag, wo ich ihn missen möchte! Am Anfang hatte Balu Respekt vor meinen 2 Katzen und meinen Pferden aber mittlerweile hat er mit allen Freundschaft geschlossen. Unser neuer bester Freund ist sooooo ein lieber, braver Hund und kuschelt auch total gerne. Wir gehen jeden Tag 2x für 45 – 60min spazieren. Er benimmt sich von seiner Energie her niemals wie ein 9- jähriger, sondern eher wie ein 3- jähriger.

Ich nenne Ihn immer meinen Glückshund!“

Liebes Streunerparadies, vielen Dank für unseren großen Schatz ❤

Du möchtest uns und unsere Arbeit unterstützen?

Überweisung

Streunerparadies
IBAN: AT73 3302 7000 0362 5993
Verwendungszweck: Rettung Ungarn

PayPal

In nur zwei Klicks online spenden.

Jetzt spenden

Teaming Mitglied werden

Mit nur € 1,- pro Monat langfristig unterstützen!

Mitglied werden
There is 1 comment
  1. Brigitte Farmer

    So schön, wenn ich solche Happy End Geschichten lese!Ich habe seit über 50 Jahren Hunde ,immer schon, auch Platz zu Platz u TS Hunde aus dem In u Ausland, vor 10 Jahren suchte ich einen Pit od Staff, Pure Breed od Mix für Bekannte , über FB , ich schrieb eine ehrenamtl . arbeitende Deutsche Bekannte an u sagte wenn die mal einen erwachsenen lieben Pit hat soll sie für mich selbst Foros schicken ….haha, die kamen sofort u als ich meinen geretteten“ Pete“- Pits, Pits Bär sah: Bääääähm! Liebe auf den ersten Blick!!! Als PCAS ihn brachte, stieg er aus dem Käfig im Auto aus u war sofort Mein Hund! Er bewacht meine Chihuahuas , hütet Sie , ist mein Bodyguard u mein Schmusebär! Kinder lieben ihn …er verdteht jedes Wort , immer schon u der intelligebteste Hund meines Kebens …er idt ein Pit/Labi Mix! Ein Leben ohne ihn wäre unvorstellbar !

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

div#stuning-header .dfd-stuning-header-bg-container {background-size: initial;background-position: top center;background-attachment: initial;background-repeat: initial;}#stuning-header div.page-title-inner {min-height: 650px;}