Blog categories

Comments

Weiterer Schicksalsschlag für Kettenhündin Anna

Anna musste ihr Leben lang an der Kette leben. Abgemagert und total verstört haben wir sie zusammen mit einigen anderen Kettenhunden vor dem Tod gerettet.

Nachdem die ehemalige Kettenhündin in unseren Anlagen langsam aber sicher auftaute, kam jetzt der nächste Schock…

 


Anna vor und kurz nach ihrer Rettung von der Kette

 

…Anna hatte einen großen Tumor an der Vagina.
Wir ließen sie sofort untersuchen und vereinbarten letzte Woche einen OP-Termin. Die Operation war sehr kompliziert, da ein Teil der Scheide entfernt werden musste. Bis vor kurzem beteten und hofften wir, dass der Tumor nicht bösartig war. Nun endlich die Entwarnung: Der Tumor ist weg und er war gutartig. Die Narbe ist schon gut verheilt und Anna ist am Weg der Besserung. Sie wird auch von Tag zu Tag immer zutraulicher und wird bald bereit dazu sein, in ein neues Zuhause umzuziehen.

 

Wir freuen uns, dass Annas Leben nun endlich eine positive Wendung genommen hat und bedanken uns bei allen, die für unsere Anna die Daumen gedrückt haben.

 

Vor der Operation und nachher

There is 1 comment
  1. Angelika Napolitano

    Hoffe es geht ihr schon besser! Alles alles Liebe auch von mir!!!!!
    Angelika

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.