Blog categories

Comments

Rambo und sein Weg in ein neues Leben
Rambo und sein Weg in ein neues Leben
Rambo und sein Weg in ein neues Leben
Rambo und sein Weg in ein neues Leben

Rambo kurz vor seiner AbholungDie Situation in der Tötungsstation

Als Rambo bei uns angekommen war, gab es erst einmal eine Portion Futter. Erst jetzt merkten wir, wie schwer traumatisiert er wirklich war. Es dauerte einige Monate, bis aus dem Mischling ein wunderschöner, kräftiger Rüde wurde. Und wenngleich die körperlichen Wunden langsam zu heilen schienen, so saßen seine seelischen Verletzungen immer noch tief.

 

Rambo nachher Rambos Entwicklung binnen weniger Monate im Streunerparadies

Bis heute ist Rambo leider nicht vermittelbar. Er hat zu unserem einfühlsamen Team zwar schon Vertrauen gefasst, lässt sich aber dennoch noch nicht gerne streicheln und hat noch immer große Angst vor fremden Menschen. Wir werden mit dem Hübschen weiter intensiv arbeiten und ihm zeigen, dass seine Vergangenheit Geschichte ist und eine großartige Zukunft auf ihn wartet… wenn er sich darauf einlässt. Wir haben große Hoffnung, dass er eines Tages ein wundervolles Zuhause finden wird, wo ihm viel Liebe, Respekt und vor allem Geduld entgegen gebracht wird.

Hier geht es zu Rambos Profil

 

Rambo heuteRambo heute

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

div#stuning-header .dfd-stuning-header-bg-container {background-size: cover;background-position: center center;background-attachment: initial;background-repeat: no-repeat;}#stuning-header div.page-title-inner {min-height: 200px;}